Vermittlungstiere

Felix *Notfall*

Status:

Vermittlungstier

Alter:

ca. 14 Jahre

Geb.-Datum:

ca. 11/2009

Geschlecht:

Männlich

Art/Rasse:

Katze, Europäisch Kurzhaar

schwarz/weiß kastriert geimpft gechipt

Bilder

Video

Charaktereigenschaften

Ruhiges Zuhause gesucht, Benötigt Medikamente, für erfahrene Tierhalter, freundlich, körperlich beeinträchtigt, lieb, menschenbezogen, zutraulich, verschmust, Wohnungshaltung

Beschreibung

Felix kam zu uns, da sich sein Frauchen aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr um ihn kümmern konnte. Er ist ein wirklich traumhafter Kater, der sich über jede menschliche Zuwendung freut und seine Kuscheleinheiten sehr genießt. In seinem ursprünglichen Zuhause waren keine anderen Katzen und auch aktuell genießt er ein Einzelzimmer - jedoch möchten wir nicht ausschließen, dass er sich auch in einer Senioren-WG wohlfühlen könnte. Felix ist mit seinen 14 Jahren schon ein Katzenopi und bringt daher auch schon das ein oder andere Zipperlein mit sich. Er ist Diabetiker und daher müssen tägliche Blutzuckerkontrollen erfolgen und im Falle eines zu hohen Blutzuckerwertes auch Insulin gespritzt werden. Felix kennt das Prozedere und auch wenn er Besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß, lässt er alles stoisch über sich ergehen. Auch bei der Fütterung muss einiges beachtet werden. Leider hat Felix auf beiden Augen alte Hornhautdefekte die bei uns schon lange behandelt werden - durch sein Diabetes gestaltet sich die Heilung deutlich langwieriger als im Normalfall, sodass wir davon ausgehen, dass die mehrfach täglichen Augensalbe-Gaben ihn vermutlich auch noch eine Weile begleiten werden. Derzeit sind wir alle 2 bis 3 Wochen bei einer Augenspezialistin um die Medikamenten bei Bedarf auch anpassen zu können - auch das macht er wirklich gut mit. Seine restlichen Blutwerte sind gut und auch im Röntgen zeigen sich keine signifikanten Auffälligkeiten. Dadurch, dass seine Blutzuckerwerte in der Vergangenheit zu hoch waren, zeigt Felix leider einen plantigraden Gang (die Sohlen seiner Hinterbeine werden komplett aufgesetzt) und er kann nicht mehr springen. Auch wenn das erst einmal schlimm aussieht, ist Felix trotzdem im Rahmen seiner Möglichkeiten agil und wälzt sich mit seiner Spielmaus im Maul über den Boden. Alle 4 Wochen bekommt er eine Schmerzmittel-Injektion (Solensia). Den Großteil des Tages verbingt unser gemütlicher Senior im Kuschelkörbchen direkt an seiner Glastür um das Treiben unserer Mitarbeiter zu beobachten und freut sich, sobald jemand vorbei kommt und ihm ein paar Streicheleinheiten zukommen lässt oder ihn aufs Fensterbrett hebt um mit ihm gemeinsam die Vögel zu beobachten. Wir hoffen sehr, dass wir für unseren genügsamen Felix noch einen schönen Altersruhesitz finden in dem ihm ganz viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Anfrage an das Tierheim